Ein kleines Pfadfinder-ABC

Allzeit Bereit

Das Motto - auch Wahlspruch genannt - aller Pfadfinder und im englischen Sprachraum auch der Pfadfindergruß. ("Be Prepared") Auch wenn die tägliche gute Tat sicher kein Fehler ist ...

Baden-Powell, Robert (22.2.1857 - 8.1.1941)

Nun ja, genau genommen ist der epische Name des englischen Herren, der vor 100 Jahren die Pfadfinder gründete ja Sir Robert Stephenson Smyth Baden-Powell, Lord of Gilwell. Da vielen Pfadfindern selbst "Baden-Powell" noch zu lang und "Robbie" leider bereits für ein anderes Idol vergeben ist, wird er oft als "Bi-Pi" abgekürzt. Privat wurde er aber "Ste" gerufen.

China

Eines der sehr wenigen Länder, in denen es keine Pfadfinder gibt, obwohl festzuhalten ist, dass dies nicht für Hongkong gilt wo es sehr wohl Pfadfinder gibt. Andere Länder in denen es zum Beispiel auch keine Pfadfinder gibt sind Kuba, Andorra, Myanmar (Burma), Laos und Nordkorea.

Dachverband

Die Pfadfinder sind weltweit in zwei Dachverbänden organisiert, die männlichen in der World Organization of the Scout Movement (WOSM) und die Pfadfinderinnen in der World Association of Girl Guides and Girl Scouts (WAGGGS). Eine geschlechtliche Trennung, die im österreichischen Pfadfinderalltag und bei den PPÖ jedoch nicht existiert.

Erlebnispädagogik

Der moderne Begriff dafür, was es bei den Pfadfindern eh schon seit 100 Jahren gibt.

Flaggenalphabet

Eine Anleitung zum Herumfuchteln mit kleinen Flaggen, mit deren Hilfe man angeblich auch Botschaften übermitteln kann, betrifft eher ein Relikt als aktuelle Pfadfinderaktivität.

Gilde

Wenn man aus dem Kinder- und Jugendalter herausgewachsen ist, nicht unbedingt eine Leiterfunktion wahrnehmen möchte, aber trotzdem Pfadfinder sein und Sinnvolles tun möchte, findet man bei der Pfadfinder-Gilde Gleichgesinnte. Aber auch Menschen die nicht in Pfadfindergruppen aktiv waren, aber sich zu unseren Idealen bekennen sind gerne bei der Gilde gesehen.

Halstuch

Das wichtigste nach Außen hin sichtbare Zeichen der Pfadfinder. Es wird nach der Einführungsphase in die Pfadfinderwelt und dem Ablegen des Pfadfinderversprechens verliehen. In Österreich hat jedes Bundesland sein eigenes Halstuchdesign, es gibt aber auch ein gemeinsames Österreichhalstuch und manchmal haben einzelne Gruppen eigene Halstücher. Es wird bei allen Pfadfinderaktionen getragen und ist auf internationalen Pfadfinderaktionen beliebtes Tauschobjekt.

Internationalität

Ist den Pfadfindern besonders wichtig, der Austausch über Landesgrenzen, Kontinente, Sprachen und Kulturen hinweg. Lager mit internationaler Beteiligung, egal ob im eigenen Land oder verbunden mit einer Reise ins Ausland, sind die absoluten Highlights in jedem Pfadfinderleben.

Jamboree

Während jedes Jahr eine Reihe von Jamborees - internationalen Großlagern - stattfindet, ist mit DEM Jamboree das nur alle 4 Jahre stattfindende World Scout Jamboree gemeint. Zum 100-jährigen Bestehen der Pfadfinder fand auch das 21. Jamboree in England statt, dem Ursprungsland der Pfadfinderbewegung. Das einzige Jamboree in Österreich fand 1951 in Bad Ischl statt, auf dem übrigens exakt 124.344 Flaschen Coca-Cola verbraucht wurden, so die Statistik.

Kochstelle

Mühsam wird sie zu Beginn eines Lagers aus Holz, Sisal, Ziegeln, Erde und Wasser aufgebaut, um nach einer Woche wieder niedergerissen zu werden. In der Zwischenzeit ist sie Teil des Zuhauses einer Patrulle und Küche, Esstisch und Wohnzimmer zugleich.

Lager

Das zentrale Ereignis des Pfadfinderjahres. Jede Stufe für sich oder die ganze Gruppe gemeinsam verbringt eine Woche oder mehr auf Lager. Ab der Stufe Guides/Späher wird dabei üblicherweise ein Zeltlager errichtet. Die Kids, auf Entzug von Handy, Fernseher und Shopping, lernen in der Gruppe Aufgaben zu bewältigen und mit einfachen Mitteln zu leben.

Lagerfeuer

Ob mit Musik, Sketches oder nur zum Tratschen ist das Lagerfeuer für Pfadfinder der Ersatz für den Stammtisch beim Wirt ums Eck und für die Disco - wenigstens auf Lager; dass soll nicht heißen, dass man nicht auch Pfadfinder beim Wirt und in den Clubs trifft.

Leiter

Bereits während oder nach Abschluss der Ranger/Rover-Stufe besteht die Möglichkeit, in einer der Stufen als Leiter tätig zu werden. Alle Leiter einer Gruppe sowie die Gruppenführung stellen das ehrenamtlich arbeitende Rückgrat jeder Pfadfindergruppe dar. Sie leisten die Betreuungsarbeit in den wöchentlichen Heimstunden, planen alle Aktionen wie Lager und Ausflüge und führen diese durch.

Morse, Samuel F.B.

Geboren 1791 in Massachusetts, wurde nach einer Buchhändlerlehre und Studium in Yale Professor der Malerei. Eines seiner unbekannten Werke ist z.B. die "Marienkapele bei Subiaco". Ach ja, den Morsecode hat er auch erfunden.

Nordstern

Der Nordstern, auch Polarstern genannt, ist ganz leicht zu finden, in dem man das Heck des großen Wagens fünfmal nach oben verlängert und wie der Name ganz richtig andeutet, zeigt er dann auch nach Norden. Echt cool: Navigieren bei Nacht ohne Taschenlampe.

Nyeri

Kaum bekannter Ort in Afrika an dem Baden-Powell begraben ist, mit einem Grabstein auf dem das Bodenzeichen "Ich habe meine Aufgabe erfüllt und bin nach Hause gegangen" eingraviert ist.

Olave (Baden-Powell, 22.2.1889 - 25.6.1971)

Olave war Baden-Powells Frau, die auch die zu den Pfadfindern gehörende Mädchenbewegung der Pfadfinderinnen gegründet hat. Heute sind im alltäglichen Pfadfinderleben die beiden Bewegungen nicht mehr zu trennen.

Patrulle

Oft fälschlich als "Patroullie" bezeichnet, hat die Patrulle keinerlei militärischen Hintergrund und bezeichnet einfach die Kleingruppe von etwa sechs Personen in die die Kinder und Jugendlichen in den Stufen Guides/Späher und Caravelles/Explorer eingeteilt sind. Bei den Wichteln/Wölflingen nennen sich die Gruppen Rudel und bei den Rangern/Rovern ist es die Rotte.

Pfadfindergruppe

Hier passiert der Hauptteil der pfadfinderischen Tätigkeit. An vielen Orten Österreichs ansässig, leisten Pfadfindergruppen ganz unterschiedlicher Größe ehrenamtliche Betreuungs- und Ausbildungsarbeit an Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Pfadfindergruß

Neben dem Halstuch eines der Erkennungszeichen unter Pfadfindern. Man gibt die linke Hand, wobei in einigen Ländern wie auch in Österreich der kleine Finger abgespreizt wird. Grußformel ist im deutschsprachigen Raum "Gut Pfad". Für offizielle Anlässe oder in größeren Gruppen ist der Gruß die auf Schulterhöhe erhobene, abgewinkelte rechte Hand, wobei die Handfläche nach vorne zeigt und der Daumen den kleinen Finger überkreuzt.

Quipu

Das niederösterreichische Landeslager im Jahr 1986 in Lilienfeld, benannt nach einer Knotenschrift der Inka aus dem 15. Jahrhundert.

Religion

Leben aus dem Glauben ist einer der acht Schwerpunkte der Pfadfinder. Er befasst sich mit dem spirituellen Leben und setzt keine bestimmte Religionszugehörigkeit voraus. Allerdings bildet die lokal vorherrschende Religion oft den Schwerpunkt der diesbezüglichen Aktivitäten der Pfadfinder.

Stufe

Überbegriff für die Altersstufe, in welche die Kinder und Jugendlichen eingeteilt werden. In altersmäßig aufsteigender Reihenfolge überdecken Wichtel/Wölflinge, Guides/Späher, Caravelles/Explorer sowie Ranger/Rover den gesamten Altersbereich zwischen 6 und 20 Jahren. Diese Unterteilung ermöglicht es, das Programm besser auf die jeweilige Altersstufe abzustimmen.

Thinking Day

Der 22. Februar und der Geburtstag Baden-Powells.

Uniform

Ebenso wie das Halstuch ein Zeichen der Zugehörigkeit. Auf dem Uniformhemd sind üblicherweise diverse Abzeichen zu bewundern, die auf die bewegte pfadfinderische Vergangenheit des Trägers rückschließen lassen.

Versprechen

"Ich verspreche bei meiner Ehre, dass ich mein Bestes tun will, Gott und meinem Land zu dienen, meinen Mitmenschen zu helfen und nach dem Pfadfindergesetz zu leben." Dieser Schwur , das Pfadfinderversprechen, steht am Beginn des Lebens als Pfadfinder.

Woodbadge

Für die ausschließlich ehrenamtlich arbeitenden Leiter steht bei den Pfadfinderverbänden ein umfassendes und teilweise verpflichtendes Ausbildungsprogramm bereit, das einerseits die Freizeitpädagogik vermittelt, aber ebenso die persönliche Entwicklung der Leiter verfolgt. Der letzte (und für manche der bedeutsamste) Schritt im Ausbildungsweg eines Pfadfinderleiters ist der Woodbadge-Kurs. Erfolgreich abgeschlossen, darf man sich dann ein Holzabzeichen um den Hals hängen.

X - Ohne Merkwort

Ein Beispiel für ein Merkwort des Morsealphabets. Diese Wörter gibt es für jeden Buchstaben, jede Silbe, die ein "o" enthält steht für einen Strich, und jede Silbe ohne "o" für einen Punkt, für das X eben: -..-

YO Land Pfadfinder

Üblicherweise sind Pfadfindergruppen in politischen Bezirken oder Regionen zusammengeschlossen, in manchen Gegenden lassen sich die Leute von diesen Dingen aber nicht beeinflussen und gehen da schon lieber nach den betriebswirtschaftlichen Abgrenzungen der Ybbstaler Obstverwertung vor.

Zelt

Diese beliebte Lagerbehausung kommt in den unterschiedlichsten Ausformungen vom kleinen Zweimannzelt bis zur gigantischen Jurtenstadt vor. Wenn man ehrlich ist, nicht wirklich bequem, aber echt erdig.
(aus Skills - 100 Jahre Pfadfinder; Magazin zum Abenteuer des Lebens)