Besuch im Hochseilgarten

Auch in den Ferien waren die Ca/Ex nicht untätig und so ging es am 30. August los nach Haining am Attersee um unsere persönlichen Grenzen im Hochseilgarten zu erfahren. Nach einer kurzen Einschulung über die richtige Sicherung und das Anlegen der Klettergurte ging es auch schon los mit der Riesenschaukel, die 12m hoch ist und richtig Spaß macht, wenn man über das Panorama des Attersees schaukelt.
Die zweite Übung, die Kletterwand, war für manche schon eine kleine Herausforderung. Die geübten Kletterer unter uns bestiegen die Wand sogar blind.
Die dritte Übung war eine Partnerübung bei der es um das Überwinden einer Riesenleiter ging, bei der die Abstände zwischen den einzelnen Sprossen immer größer wurden und man nur ganz nach oben kommt, wenn man zusammenarbeitet.
Als Abschluß ging es an den Pamper Pole, einem freistehenden 8m hohen Baumstamm, auf dem man sich ganz oben aufrichten und nach einer Drehung in die Sicherungsseile „fallen“ lassen soll.
Wir hatten Glück mit dem Wetter und so wurde es ein lustiger aber auch anstrengender Tag. Vielleicht lässt er sich in Zukunft wiederholen. Babsi, Julia, Michi, Max, Atschi, Patrick und Daniel wären auf jeden Fall wieder dabei.