Die GuSp beim RK-Amstetten

 

Am 14.10.2010 besuchten die Guides undSpäher der Pfadfindergruppe Amstetten das „Rote Kreuz“ in Amstetten. Das Thema dieser Heimstunde war „Erste Hilfe“. Den Kindern wurden die Grundlagen der „Ersten Hilfe“ nahegebracht worden und auch was man bei einem Telefonat weitergeben muss.

Besondere Action boten die Wiederbelebungsversuche der Kinder an einer Puppe. Man sah viele rote Gesichter.

Am 18.11.2010 besuchten wir das „Rote Kreuz“ abermals unter dem Motto „Rot Kreuz hautnah“.

Den Kindern wurden die Autos der Dienststelle gezeigt doch aufgrund der wenigen Zeit war „nur“ Zeit für den Notarztwagen. Gezeigt wurde den Kindern der Defi, wie man den Puls misst und den Blutdruck. Auch der Umgang mit der Liege wurde gezeigt.

Besonderes Highlight war die Vakuummatratze, Natürlich konnten wir nicht widerstehen einen von uns in diese zu verpacken. Nach dem Absaugen wurde er noch kurz eine Runde durch die Garage getragen und nach langem liegen endgültig befreit.

Am Ende der Heimstunde bedankten wir uns bei Herrn Andreas Teufel für die Unterstützung und bei Herrn Herbert Haselsteiner für die Erklärung und mit unserem traditionellen Ruf „Hudrelitten“. 

 

Interessante Fotos findet Ihr im Fotoalbum !